Nils Seipel

Beruflicher Werdegang

  • Gründer & Geschäftsführer flux – werk gGmbH | 2021 – heute

    Mit unserer gemeinnützigen GmbH verfolgen wir Projekte in den Bereichen Digitalbildung & Nachhaltigkeit. Hierzu gehören z.B. der Makerspace Gießen als Bildungszentrum mit offener Werkstatt rund um 3D-Druck, Künstliche Intelligenz und mehr. Weitere Themen, die uns unter den Nägeln brennen: Nachhaltige Stadtgestaltung & Mobilität, Dialogräume schaffen und so den Austausch fördern.

  • Gründer & Geschäftsführer flux – impulse | 2017 – heute

    Unsere Kreativ-Agentur für Dialog & Aktivierung beschäftigt sich mit Beteiligungsprojekten und der strategischen Aktivierung und Motivation von Mitarbeitenden und Stakeholdern. Mehr zu unseren Projekten findest Du auf unserer Webseite: www.flux-impulse.de

  • Nachhaltigkeitsberater | 2016 – heute

    Schon seit ich denken kann, interessiere ich mich für die Zusammenhänge unserer Welt. Genau deswegen ist Nachhaltigkeit für mich so spannend: Es geht hier um alles gleichzeitig und genau diese Komplexität macht mir Spaß. Als Nachhaltigkeitsberater arbeite ich eng mit meinen Kund:innen zusammen, höre zu, frage nach und versuche einen Weg zu mehr Nachhaltigkeit zu finden, der für alle sinnvoll ist – nur so kann Nachhaltigkeit aus meiner Sicht funktionieren.

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter | Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften, Friedberg | 2016 – 2019

    Als Wissenschaftlicher Mitarbeiter habe ich mehrere Projekte im Bereich Nachhaltigkeit und Nachhaltiges Wirtschaften bearbeitet. Unter anderem Projekte in der kommunalen Nachhaltigkeits-Beteiligung, HotSpot-Analysen, Nachhaltigkeits-Berichterstattung, nachhaltige Ernährung sowie Nachhaltige Unternehmensnetzwerke.

Ausbildung

Studium Umweltmanagement JLU Gießen | 2013 – 2016

Studium Maschinenbau TU Darmstadt | 2011 – 2013

Stipendiat der Studienstiftung des deutschen Volkes

Abitur am Laubach Kolleg | 2011

Auswahl Kunden und Kooperationspartner

– Jägermeister | Beratung im Bereich Nachhaltigkeitsmanagement gemeinsam mit Klenk & Hoursch

– Trifolium | Kooperation bei Nachhaltigkeits-Beratungsprojekten

– Engagement Global | Einführung eines neuen Nachhaltigkeitsmanagement-Tools